Info vom DAeC LVN

Informationen vom Landesverband des DAeC Niedersachsen:

(Dies ist die original Nachricht des DAeC LVN und keine Mitteilung des MFC Hameln Lachem e.V.)

Liebe Modellflieger im LVN,

anbei ein neues Infoblatt der Bundeskommission Modellflug mit zahlreichen Kurzinformationen.

Nachstehend eine E-Mail die an die Geschäftsstelle in Braunschweig gerichtet ist. Es ist der

Aufruf zu einem wissenschaftlichen Konstruktionswettbewerb. Details können der zitierten E-Mail,

dem eingebetteten Bild oder dem Linkverweis entnommen werden.

Bitte beides in den Vereinen verteilen.

viele Grüße

Klaus

___________________________
Mit freundlichen Grüßen
Klaus Preen
Landesmodellflugreferent des LVN im DAeC

 

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

   

Sehr geehrter Herr Brandes,

 

vielen Dank für das Gespräch am Donnerstag, und dass Sie unseren wissenschaftlichen Modellflugwettbewerb über ihre Kanäle bekanntmachen möchten! Kurz gesagt handelt es sich um eine Konstruktionsaufgabe für ein runterskaliertes Verkehrsflugzeug mit einem Tragflächen-Klappmechanismus zur Spannweitenreduzierung. Die Jury setzt sich aus Vertretern aus den uns unterstützenden Unternehmen Airbus, Lufthansa Technik, ZAL Zentrum für Angewandte Luftfahrt und Hamburg Aviation sowie weiteren Industrievertretern zusammen. Der Wettbewerb richtet sich an Studierdende in der ganzen Welt und soll luftfahrtbegeisterte junge Nachwuchsingenieure nach dem Vorbild zentraler und dezentraler Meisterschaften im Luftsport zusammenbringen und fördern. Weitere Informationen können Sie auf unserer Webseite

www.newflyingcompetition.com nachlesen.

In diesem Jahr beginnt die New Flying Competition 2018, ein internationaler, wissenschaftlicher Wettbewerb von Studenten aus Hamburg für Studierende aus aller Welt und allen technischen Fachrichtungen! Die Aufgabe besteht darin zusammen mit deinem Team ein Modellflugzeug zu entwerfen, zu konstruieren, zu bauen und zum Fliegen zu bringen. Eure Arbeit sollt ihr dabei nach industriellem Vorbild dokumentieren, um sie anschließend von einer Jury aus Experten der Luftfahrtbranche bewerten zu lassen. Am Ende präsentiert ihr euer Flugzeug bei einer Flugshow in Hamburg im September 2018 und könnt die Jury das Ergebnis eurer Arbeit in der Luft bewerten und auch bewundern lassen.

Unterstützt wird der Wettbewerb von Partnern aus der Luftfahrtbranche, wie Lufthansa Technik AG, Hamburg Aviation, ZAL – Zentrum für angewandte Luft- und Raumfahrttechnik oder der Heinkel Group.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann heißt es schnell ein Team zusammentrommeln und loslegen! Falls es an eurer Uni/Hochschule schon studentische Teams gibt, sprecht diese an und verbreitet den Wettbewerb! Wir freuen uns auf eure Anmeldungen!

Mehr zu unserem Wettbewerb gibt’s auf https://www.newflyingcompetition.com/ und auf unserer Facebookseite (Link zu https://www.facebook.com/FlyingCompetition/).

Noch einmal vielen Dank und viele Grüße nach Braunschweig,

Tim Liesegang
New Flying Competition
Neues Fliegen e.V.
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

0151-64603008

Zurück